And VENUS was her name (3)

In den Uffizien in Florenz gab es noch eine Venus zu bestaunen – und zwar konnte ich sie 2017 nur so eben fotografieren, weil es so voll vor ihr war, wie man es eigentlich nur von der Mona Lisa im Louvre kennt. Sie war zu ihrer Zeit (1485) tatsächlich die 1. Nackte (der 1. Akt) seit dem Altertum, die so sehr das Bild beherrschte und den Blick trotz mehrerer anderer gemalten Personen auf sich und ihre vornehme Sinnlichkeit lenkte: die Geburt der Venus von SANDRO BOTTICELLI (1445 – 1510)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s