Similar but not the same: Entspanntes Liegen in der Hamburger Kunsthalle – Max Beckmann und Giorgio de Chirico

Bei Max Beckmann ist es seine 2. Frau Mathilde, genannt Quappi, die er hingegossen entspannt gemalt hat. Einmal zusammen mit seinem Selbstportrait im Profil als „Siesta“ von 1931 und 10 Jahre später (1940/42) in „Ruhende Frau mit Nelken“

Giorgio de Chiricos mehrfach auftauchende gemalte Skulptur „Ariadne“ stammt aus den Monaten Juni/Juli 1913. Das Gemälde trägt den rätselhaften Titel “ der Lohn des Wahrsagers“. Ein Portrait seiner Ehefrau habe ich bisher vergebens gesucht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s