And VENUS was her name (5)

dieses um 1555 in der Malschule von Tizian entstandene Bild „Venus und Adonis“ wird die Reihe erstmal beenden. Nr 6 folgt dann im Abstand mit einem YvonneWilkenPainting zum Thema, und natürlich kann es bei Gelegenheit noch weitergehen, nur nicht in direkter Folge. Dieses, dem man leider keinen Einzelmaler zuordnen kann (fotografiert März 2018 in der National Gallery, London), zeigt aber durch Mimik und Körperhaltung der Venus so eindrucksvoll die Geschichte, die damit verbunden ist: Venus, die Göttin, in den Menschen Adonis verliebt, will ihn von der Jagd abhalten, die ihm den Tod bringen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s