Au clair de la lune (26)/city views in painting (75)/lovely landscapes vom ARTIST OF THE DAY DAUBIGNY

ich wollte vom großen französischen Landschaftsmaler CHARLES-FRANÇOIS DAUBIGNY, der heute seinen 205. Geburtstag hätte (1817-1878) eine ganze Reihe von Werken zeigen, denn er ist mir seit dem 1. Bemerken im Sommer 2017 in dem eigens für ihn und seinen ebenfalls malenden Sohn Karl Daubigny eingerichteten Musée Daubigny in Auvers sur Oise mehrfach in gut bestückten Museumssammlungen begegnet (z. B. Frankfurt, Leipzig, Berlin). Ich hätte mich dann beinahe dazu entschlossen, nur diesen wundervollen Blick auf den „pont de la Concorde à Paris“ (1836/37) im Abendsonnenschein als Einzelstück auszuwählen, denn ich finde ihn überwältigend schön, fühle mich sofort mit hineingenommen in meine Lieblingsstadt (neben Dortmund😉) aber ich werde doch noch mehr von ihm zeigen…
Frühlingslandschaft von 1862, schon sehr impressionistisch. Er gehörte zur Freiluft-Malerschule von Barbizon und bereitete dem Impressionismus den Weg. Gesehen in Berlin, Alte Nationalgalerie
„Le bac“ – die Fähre von 1864, gesehen im Leipziger Kunstmuseum 2019
„Villerville sur mer en Normandie“ von 1868, in Frankfurt 2020 gesehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s