Kuss und Umarmung in der Kunst (part 226)

Hier wird nicht geküsst, sondern in der Umarmung innig geschaut, 1901 geschaffen vom in Bremen geborenen Künstler Heinrich Vogeler. Im Ritterkostüm malte er sich und seine Frau in seinem Garten in Worpswede. Zu sehen in der Sammlung der Bremer Kunsthalle in der Ausstellung REMIX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s