Kuss und Umarmung in der Kunst (part 187) by Gudrun Brüne

Die Umarmung (1988)

Leider noch nie „in echt“ gesehen, gefunden im so interessant geschriebenen und von mir über Weihnachten endlich ausgelesenen Buch von Michael Hametner über die lange währende menschlich intensive und künstlerisch produktive Beziehung des Künstlers Bernhard Heisig (1925-2011) und der Künstlerin Gudrun Brüne (*1941), das ich bei der Ausstellung des ebenfalls genialen Künstlers und Heisig-Sohns Johannes (*1953) im Osthaus-Museum Hagen letztes Jahr entdeckt hatte.

Heute zum „international hugging day“ passt es wie kein anderes mit seiner wundervoll, vom Betrachter geradezu fühlbaren Darstellung der Umarmung, der Haut und der Bedrohung durch die Endlichkeit.